Es ist ein Trugschluss zu glauben, dass man die Holznutzung wegen des unbefriedigenden Waldzustands einschränken muss.

 

Das Gegenteil ist der Fall, denn die Durchforstung fördert die Widerstandskraft und Stabilität der Waldbestände.

 

Aufgabe von Forstleuten ist es, die vorhandenen Wälder durch stete Pflege an sich ändernde Klimabedingungen anzupassen.

 

Nur so können wir unseren Kindern Wälder erhalten, die viele wichtige Waldfunktionen gleichzeitig erfüllen.